Weichselstrudel

Zutaten 20 dkg glattes Mehl 1 Ei 1 Prise Salz 2 EL lauwarmes Wasser 1 EL Rapsöl 5 dkg Butter Fülle 1 kg Weichseln 5 EL Zucker Zimt 3 EL Brösel 1EL Butter Zubereitung  Für den Strudelteig Mehl, Ei, etwas Salz, das lauwarme Wasser und Rapsöl in die Küchenmaschine geben und so lange kneten, bis …

Weichselstrudel weiterlesen

Advertisements

Rhabarberkuchen

Zutaten 25 dkg Rhabarber 22 dkg Zucker 10 dkg Butter 28 dkg Mehl 3 Dotter Salz 1/16 l Milch 15 dkg geriebene Mandeln 1 P. Vanillezucker Zubereitung Den Rhabarber schälen, in 2 cm lange Stücke schneiden und mit 10 dkg Zucker bestreuen. Über Nacht stehen lassen. Der ausgetretene Saft wird aufgekocht, über den Rhabarber gegossen …

Rhabarberkuchen weiterlesen

Spanische Windtorte

Zutaten 6 Eiklar 1 Prise Salz 24 dkg (brauner) Zucker 1 TL Weißweinessig 2 TL Maizena Vanillezucker ¼ l Schlagobers 1 TL Staubzucker ½ kg Erdbeeren Zubereitung Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Bitte achten Sie darauf, dass die Rührschüssel und die Schneerute fettfrei sind – sonst gelingt die Spanische Windmasse nicht. Das Eiklar salzen …

Spanische Windtorte weiterlesen

Haferflockenrollen

Zutaten ¼ kg feine Haferflocken 5 dkg Butter Salz Petersilie Mehl 1 Ei, Prise Salz Brösel Butterschmalz zum Herausbacken Zubereitung Man bringt ¾ l Wasser in einen Kochtopf zum Kochen, salzt und gibt die Haferflocken sowie die  Butter dazu. Diese Masse lässt man kochen, bis sie Blasen wirft. Zugedeckt 15 Minuten stehen lassen. Aus der …

Haferflockenrollen weiterlesen

Ostertorte

Das Rezept für die Torte stammt aus dem Kochbuch „Die Österreichische Küche“ von Marie von Rokitansky, das 1897 erstmalig erschienen ist. Den beiden Christls herzlichen Dank für das Schokoladecreme-Rezept! Zutaten 7 dkg Butter 14 dkg Zucker 5 Dotter 1 ganzes Ei 10 dkg Mandeln 7 dkg Kochschokolade 5 Eiklar Ribiselmarmelade zum Füllen Schokoladecreme 25 dkg …

Ostertorte weiterlesen

Brennnesselsuppe

Bevor in unserer Gegend Spinat angebaut wurde, wurden im Frühjahr frische Brennnesseln zum Kochen verwendet. Frische Brennnesseln schneiden Sie am besten auf ungedüngten Flächen abseits vielbefahrener Straßen. Zutaten frische Brennnesseln 1 EL Butter 1 kleine Zwiebel 1 Knoblauchzehe Salz, Pfeffer, Muskat 2-3 gekochte Erdäpfel 1 großer EL Sauerrahm Zubereitung Die Brennnesseln sehr gut waschen und …

Brennnesselsuppe weiterlesen

Schneeballen

Schneeballen Schneeballen waren in Alt-Österreich eine sehr beliebte Mehlspeise. Das heutige Rezept stammt aus dem „Wiener Kochbuch“ von Louise Seleskowitz und ist aus dem Jahr 1889. Geschmacklich erinnern Schneeballen stark an Scheadlan, aber ob Scheadlan oder Schneeballen mehr Kalorien haben, wer weiß? Auf jeden Fall sind es ganz viele … Zutaten 32 dkg Mehl 20 …

Schneeballen weiterlesen

Strugglnudel mit Kletzenfülle

Zutaten Nudelteig 40 dkg griffiges Mehl Salz 2 Eier 8 EL lauwarmes Wasser Fülle 30 dkg Kletzen (= Dörrbirnen) nach Geschmack 1 Handvoll gedörrte Zwetschken 1/2 kg Bröseltopfen 2 EL Honig 2 EL Brösel viel Zimt 1 Messerspitze Nelkenpulver Butter zum Übergießen Zubereitung Die Kletzen und Zwetschken schon am Vortag einweichen. Im Einweichwasser kochen, bis …

Strugglnudel mit Kletzenfülle weiterlesen

Kletzennudeln

Ursprünglich stammen die Birnen aus Persien und bereits in der Antike wurde mehrfach über sie berichtet. Mit der Romanisierung kam dieses köstliche Obst nach Österreich. Birnen sind nicht lange haltbar, deshalb wurden sie früher – wenn sie nicht zu Most verarbeitet wurden – meistens gedörrt. Auf vielen Bauernhöfen gab es Darrhütten, wo Obst getrocknet wurde, …

Kletzennudeln weiterlesen

Ausgezogener Apfelstrudel

Bereits um das Jahr 990 wurden im Kärntner Lavanttal urkundlich erstmalig Obstgärten erwähnt! Der groß angelegte Anbau von Apfelbäumen, wie wir ihn heute vor allem aus dem unteren Lavanttal kennen, begann gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Zu Most werden die Äpfel erst seit rund 150 Jahren verarbeitet.. Zutaten 20 dkg glattes Mehl 1 Ei 1 …

Ausgezogener Apfelstrudel weiterlesen