Strugglnudel mit Mohnfülle

Zutaten
25 dkg griffiges Mehl
25 dkg glattes Mehl
3 Eier
3 EL lauwarmes Wasser
Salz
Fülle
30 dkg gemahlener Mohn
3 EL Zucker
1/4 l Milch

Zubereitung
Einen eher weichen Nudelteig zubereiten (-> Grundrezept Nudelteig), 15 Minuten rasten lassen.
Für die Mohnfülle Milch erhitzen, Zucker dazugeben, Mohn einrühren und noch einmal kurz heiß machen. Die Fülle sollte nicht zu dick sein!
Den Teig sehr dünn zu einem großen, eher länglichen Fleck auswalken.
Den Teigfleck mit der Mohnfülle bestreichen und von der Längsseite her einrollen. Im Ganzen in eine Serviette einrollen. In leicht gesalzenem Wasser 40 min  kochen lassen.
Achtung! Beim Herausnehmen ist das Ganze sehr heiß.
Den Strugglnudel in dünne Scheiben schneiden und mit zerlassener Butter übergießen.

Advertisements

6 Gedanken zu “Strugglnudel mit Mohnfülle

    1. Hallo Christl!
      Ich habe meine alten Kochbücher durchgeschaut und habe tatsächlich eine Rezept ohne Eier gefunden – da wird ein Strudelteig zubereitet. Kann es das sein? Ich werde das demnächst ausprobieren. Ganz lieben Dank und liebe Grüße Gudrun

      Gefällt mir

  1. ichkoche- Jacktels Rohkost

    Feine Sache. Schon lange nicht mehr gemacht, werde ich die Tage nachholen. Super lecker.
    Vor allem wenn die Scheiben in Vanillebutter leicht arosiert werden… Übergießen tut`auch :-))))
    Was ich aber nicht mehr mache, ist das Teil pochieren. Ich dämpfe es lieber.Und ja, die Eier gehören da rein, wegen der Bindung. Gruß

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.