Erbsensuppe

Wandersleute kennen sie , die gute alte Erbsensuppe – früher häufig  das einzige Gericht auf Wanderhütten, meist mit Debreziner oder Frankfurter drinnen. Eine Bretteljause gab es auch noch, aber das war es meistens schon …

Zutaten
1/2 kg Erbsen
1 EL Essig
3 dkg Butterschmalz
1 kleine Zwiebel
1 EL Mehl
1 Bund Wurzelwerk
Majoran, 1 Lorbeerblatt
Salz
1 EL Crème frâiche

Zubereitung
Die Erbsen werden gewaschen, über Nacht eingeweicht, in schwach saurem Essigwasser mit geputzem, fein geschnittenem Wurzelwerk, Majoran und Lorbeerblatt gekocht.
Aus Butterschmalz, Zwiebel und Mehl eine lichte Einbrenn machen.  Aufgießen und zur Suppe geben, erst zum Schluss salzen.
Wenn die Suppe nicht mehr kocht, 1 EL Crème frâiche einrühren.

Advertisements

7 Gedanken zu “Erbsensuppe

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.