Backteige

Weinteig 1
1/4 l glattes Mehl gibt man in eine Schüssel, gießt nach und nach unter fortwährendem Sprudeln 1/4 l guten Weißwein dazu, salzt etwas und fängt gleich an, das dareingetauchte Obst etc. zu backen.

Weinteig 2
3,5 dl Weißwein, 1 EL heißes Öl 4 dl Mehl, 1 Prise Salz, 1 Prise Zucker versprudeln. Den fest geschlagenen Schnee von 4 Eiklar dazugeben.

Bierteig 1
Wird wie Weinteig 1 zubereitet, nur nimmt man statt des Weißweins helles Bier

Bierteig 2
3,5 dl Bier, 7 dkg zerschlichene (= zerlassene) Butter, 3 1/2 dl Mehl, 1 Prise Salz, 1 Prise Zucker versprudeln. Den fest geschlagenen Schnee von 4 Eiklar dazugeben.

Bierteig 3
Man versprudelt 15 dkg Mehl mit ungefähr 2 dl Bier, gibt 1 TL Öl sowie Salz, Pfeffer und den Schnee von 2 Eiklar dazu und fängt gleich an zu backen.

(Quelle: Marie von Rokitansky, Die Österreichische Küche, 1910)

Anmerkung:
Den Eischnee kann man weglassen, dann wird der gebackene Teig allerdings weniger knusprig.
Statt Wein und Bier kann auch  Most (herb) verwendet werden.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Backteige

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.