Biskuitroulade

Zutaten
6 Eier
13 dkg Zucker
1 P. Vanillezucker
2 EL Wasser
15 dkg Mehl
Marillen- oder Ribiselmarmelade

Zubereitung
Backrohr auf 180 °C vorheizen.
Backblech mit Backpapier auslegen.
Ein Geschirrtuch auf einer Seite mit Staubzucker bestreuen.
Eiklar sehr steif schlagen.
Wasser, Zucker und Eidotter so lange schlagen, bis die Farbe hell wird – die Masse wird dabei cremig.
Über diese Masse gibt man die Hälfte des Mehles, dann den Eischnee und am Schluss noch einmal Mehl.
Mit einem Schneebesen wird die Masse vorsichtig verrührt, anschließend auf ein Backblech geben.
Im vorgeheizten Backrohr 12 min backen.
Nach dem Backen das Geschirrtuch über das Blech legen und das Biskuit stürzen.
Auf das Backpapier ein feuchtes kaltes Geschirrtuch legen und 2 min warten.
Anschließend das Backpapier abziehen. Das Biskuit gleich mit Marmelade bestreichen und einrollen.

Advertisements

4 Gedanken zu “Biskuitroulade

  1. Meine bisher erste und einzige Roulade ging in die Hose. Sie ist auseinander gebrochen und war nicht sehr elastisch. Meine Mutter hat das sehr gut im Griff und ich mag Bisquitrouladen in allen Varianten. Ausser meiner…

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.