Brandteig

Zutaten
1/4 l  Wasser
12 dkg glattes Mehl
3 Eier
6 dkg Butter
1 TL Zucker
1 Msp. Salz

Zubereitung
Wasser mit Butter aufkochen, das Mehl auf einen Schwung dazuschütten. Den Teig bei geringer Hitze so lange rühren, bis er sich wie eine Knolle von der Rein und dem Kochlöffel löst. In eine Rührschüssel geben, etwas überkühlen lassen. Während des Auskühlens weiterrühren und nach und nach Eier und Zucker dazurühren. Nach jedem Ei muss der Teig ganz glatt verrührt werden.
Noch warm verarbeiten.
Nach der Verarbeitung im auf 200 °C vorgeheizten Rohr backen. Das Rohr muss während des Backens geschlossen bleiben, damit sich im Inneren Dampf entwickelt. Er dient als Treibmittel und lockert das Gebäck.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Brandteig

  1. Pingback: Brandteigkrapferl mit Fruchtfüle – Kochen wie früher

  2. Pingback: Windbeutel – Kochen wie früher

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.