Nusspotitze

Zutaten
½ kg griffiges Mehl
6 dkg Zucker
6 dkg Butter
1 Würfel Germ (= Hefe)
1 TL Salz
¼ l Milch
2 Eier
Zitronenschale

Fülle
25 dkg geriebene Hasel- oder Walnüsse
3 EL Zucker
1/8 l Milch
1 Handvoll Rosinen
1 TL Zimt
1 Schuss Rum

Zubereitung
Etwas  Milch leicht erwärmen, Germ darin auflösen und mit etwas Mehl zu einem Dampfl (= Ansatz) vermischen. An einem warmen Ort zugedeckt ca. 20 min gehen lassen.
Anschließend die restliche Milch erwärmen, Salz, Butter und Zucker darin auflösen und zum Mehl geben, Eier und etwas geriebene Zitronenschale zugeben. Das Dampfl mit allen genannten Zutaten sehr gut verkneten, bis sich der Teig glatt und glänzend von der Schüssel löst.
Teigstück  30 min zugedeckt an einem warmen Ort rasten lassen.
Für die Fülle die Milch in einem Reindl erhitzen, Nüsse, Zucker, Zimt und Rosinen dazugeben und gut verrühren. Vom Herd nehmen, Rum zugeben.
Teig auf einem Nudelbrett 4 mm dick ausrollen, Fülle oben und unten bis ganz zum Rand aufstreichen. Anschließend den Teig vom oberen Rand her bis zur Mitte einrollen, ebenso vom unteren Rand. Dadurch entstehen zwei Rollen, die ungefähr gleich dick sein sollten. Vorsichtig in eine Kastenform legen, noch einmal gehen lasssen und bei 175°C 50 min backen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Nusspotitze

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.