Dukatenbuchteln

Zutaten
½ kg griffiges Mehl
6 dkg Zucker
6 dkg Butter
1 Würfel Germ (= Hefe)
1 TL Salz
¼ l Milch
2 Eier
Zitronenschale
5 dkg Butter

Zubereitung
Etwas  Milch leicht erwärmen, Germ darin auflösen und mit etwas Mehl zu einem Dampfl (= Ansatz) vermischen. An einem warmen Ort zugedeckt ca. 20 min gehen lassen.
Anschließend die restliche Milch erwärmen, Salz, Butter und Zucker darin auflösen und zum Mehl geben, Eier und etwas geriebene Zitronenschale zugeben. Das Dampfl mit allen genannten Zutaten sehr gut verkneten, bis sich der Teig glatt und glänzend von der Schüssel löst.
Das fertige Teigstück wird bemehlt und soll ca. 30 min zugedeckt an einem warmen Ort rasten.
Eine flache Rein gut befetten, darin die ganze Butter auflösen. Mit einem Teelöffel kleine Stücke vom Teig stechen und zu Kugeln mit einem Durchmesser von 2 cm formen. Diese Kugeln in der zerlassenen Butter von allen Seiten befetten. Die Rein mit den Teigstücken füllen, aber nicht zu eng einschlichten.
Noch einmal 30 min an einem warmen Ort gehen lassen und bei 175 °C  40 min backen.
Nach dem Backen großzügig mit Staubzucker bestreuen und mit Kanarimilch oder Vanillepudding servieren.

Advertisements