Erdäpfelrolle mit Schwammerlfülle

Zutaten Erdäpfelteig
1 kg mehlige Erdäpfel
5 dkg Butter
2 Eier
Salz, Muskat
Mehl nach Bedarf

Fülle
1/2 kg frische Eierschwammerl (oder Champignons)
1/2 Zwiebel
Salz, Pfeffer
1/2 Bund Petersilie
1/2 Becher Sauerrahm

Zubereitung
Erdäpfelteig so zubereiten, wie es im Grundrezept für Erdäpfelknödel auf diesem Blog beschrieben ist, und etwas rasten lassen.
Für die Fülle die Zwiebel fein hacken und in Rapsöl anrösten, geschnittene Schwammerl dazugeben und mitrösten, bis die ganze Flüssigkeit verkocht ist. Salz, Peffer, geschnittene Petersilie und Sauerrahm gut unterrühren.
Ein sauberes Baumwolltuch reichlich bemehlen.
Den Nudelteig auf einem Nudelbrett unter Zugabe von ausreichend Mehl zu einem Quadrat ausrollen, bis er nicht mehr klebt. Die Fülle auf dem Teigfleck verteilen, dann den Teig wie eine Biskuitroulade einrollen, die Ränder gut verschließen. Behutsam auf das bemehlte Tuch geben und in kochendem Salzwasser ca. 40 min leicht wallend kochen lassen. Anschließend aus dem Tuch nehmen (Vorsicht – sehr heiß!) und servieren.

Dazu passt Salat und eine kalte Kräutersoße auf Sauerrahmbasis.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Erdäpfelrolle mit Schwammerlfülle

    1. Lieber Christian,
      soweit ich weiß, ist bei den Serviettenknödeln die Masse ähnlich wie bei Semmelknödeln. Möglicherweise gibt es lokale Varianten, die ich meinerseits nicht kenne. Das ist immer spannend. Im Teig der Erdäpfelrolle sind nur Erdäpfel drinnen. Ich freue mich, dass du meine Rezepte genau anschaust!!! Liebe Grüße Gudrun

      Gefällt 1 Person

      1. Liebe Gudrun, jetzt wo Du es sagst, wird es mir klar, unter Serviettenknödel versteht man Semmelknödel im Strang. So eine Erdäpfelrolle mit Schwammerlfülle kenn ich gar nicht. Sehr interessant. Stelle ich mir gut als Beilage zu Fleisch vor. Das muss zu Wild passen.

        liebe Grüße
        Christian

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.