Kärntner Nudeln mit Erdäpfel-Topfen-Fülle

Zutaten
Nudelteig

40 dkg griffiges Mehl
Salz
2 Eier
8 EL lauwarmes Wasser

Fülle
1/2 kg grober Bröseltopfen
4 mittelgroße gekochte Erdäpfel
etwas gehackte Nudelminze und Keferfill (= Kerbelkraut) bzw. Petersilie
Salz
Butter zum Übergießen

Zubereitung
Aus den Zutaten für den Nudelteig einen elastischen glatten Teig zubereiten und 30 min rasten lassen.
In der Zwischenzeit für die Fülle die Erdäpfel zerdrücken und mit den Kräutern, dem Topfen und dem Salz gut vermengen. Daraus kleine Kugerl formen.
Den Nudelteig etwa 3 mm dick ausrollen und mit einem Glas runde Teigstücke mit einem Durchmesser von ungefähr 7 cm ausstechen. Eine Füllekugel in die Mitte jedes Teigstückes legen, den Teig zusammenklappen, die Ränder gut zusammendrücken und krendeln.
In kochendes Salzwasser einlegen und bei geringer Hitze zirka 15 min kochen lassen. Zum Servieren mit zerlassener, leicht angebräunter Butter übergießen. Dazu passt Salat.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kärntner Nudeln mit Erdäpfel-Topfen-Fülle

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.