Milchrahmstrudel

Zutaten
30 dkg glattes Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
1/8 l lauwarmes Wasser
1 EL Rapsöl

Fülle
4 Dotter
12 dkg Butter
10 dkg Zucker
Saft und Schale einer halben Zitrone
Vanillezucker
5  Semmeln
1/8 l Milch
1/4 l Sauerrahm
1 Handvoll Rosinen
4 Eiklar

1/4 l Milch

Zubereitung
Einen Strudelteig nach Grundrezept herstellen.
Die Semmeln feinblättrig schneiden. Mit der Milch befeuchten.
Butter, Zucker, Vanillezucker und Dotter schaumig rühren. Semmelmasse  darunterrühren.
Den steifgeschlagenen Schnee unterheben.
Diese Masse auf den ausgezogenen Strudelteig streichen, mit Rosinen  bestreuen.
Die Ränder mit zerlassener Butter bestreichen.
Strudel einrollen, in eine bebutterte Auflaufform geben und im vorgeheizten Backrohr bei 175 °C  30 min backen. Dann kochende  Milch darübergießen und weitere 25 min backen.

Wird mit Kanarimilch serviert.

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Milchrahmstrudel

  1. ichkoche- Jacktels Rohkost

    Super lecker , macht aber relativ schnell satt..Das geht gar nicht:-))))) der muss mir erlauben bis zu seinem Ende , zu testen:-))))

    Gefällt mir

  2. Annemarie

    Welch interessante Variante 👍- ich kannte ihn bis heute nur mit Topfenfülle….an Stelle der Semmeln.
    Mein absoluter Lieblingsstrudel! 😋
    Magst du mir sagen, aus welcher Region dieses Rezept stammt?
    GlG
    Annemarie

    Gefällt mir

    1. Liebe Annemarie,
      das ist ein altes Rezept aus Wien, den habe ich auch in meiner Ausbildung an der Pädak so gelernt. Uns wurde damals eingeschärft, dass in den Milchrahmstrudel kein Topfen gehört; obwohl – mit Topfen ist er sehr gut und nicht so wahnsinnig sättigend.
      Liebe Grüße
      Gudrun

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.