Hollerstrauben

Zutaten für 4 Personen 12 Hollerblüten (im Ganzen) vom schwarzen Holunder 4 EL Mehl 3 EL Milch 3 ganze Eier Salz Pflanzenöl zum Herausbacken Zubereitung Hollerblüten ausschütteln, waschen und gut abtropfen lassen. Aus Mehl, Milch, Eiern, Salz einen weichen glatten Teig bereiten. Hollerblüten in den Teig eintauchen und in einer Rein goldgelb herausbacken. Auf einigen …

Hollerstrauben weiterlesen

Advertisements

Hollersirup

Zutaten 2,5 l Wasser 5 dkg Zitronensäure oder Weinsteinsäure 2 Biozitronen 2 Orangen 10 Holunderblüten 2 kg Zucker Zubereitung Die Blüten bei Sonnenschein in der Mittagszeit abschneiden, dann ist ihr Geschmack am intensivsten. Wasser, Zitronensäure, in Scheiben geschnittene Zitronen und Orangen sowie Holunderblüten 48 Stunden in einem Glas zugedeckt stehen lassen. Anschließend abseihen. Den Zucker …

Hollersirup weiterlesen

Maiwipfelhonig

Zutaten 1/2 kg frisch gepflückte Maiwipferl 1 kg Zucker Zubereitung Maiwipfel sind die jungen Triebe von Fichten im Frühjahr. Sie sind hellgrün und weich, am besten verwendet man sie, wenn sie ungefähr 2 bis 3 cm lang sind. Maiwipfel und Zucker werden in mehreren Schichten in ein Glas gegeben. Die oberste Schicht muss aus Zucker …

Maiwipfelhonig weiterlesen

Türkensterz

Türkenkorn oder türkischer Weizen ist eine alte Bezeichnung für Mais, die man bereits im Herders Conversations-Lexikon aus dem Jahr 1854 finden kann.  Zutaten 25 dkg grobes Polentamehl (= Maismehl) 1 gestrichener TL Salz ½ l Wasser 5 dkg (Butter-)Schmalz Grammeln nach Belieben Zubereitung Variante I: Wasser salzen und zum Kochen bringen. Das Polentamehl in das …

Türkensterz weiterlesen