kandierte Veilchen

Veilchen - wenn man sich mit der altösterreichischen Küche beschäftigt, kommt man an kandierten Veilchen nicht vorbei. Man denke nur an Kaiserin Sisi ... Sie haben einen ganz besonderen Geschmack und eignen sich gut zur Dekoration von feinen Mehlspeisen. Zutaten frische Veilchen 10 dkg Zucker 2 EL WasserStaubzucker zum Bestreuen Zubereitung Veilchen ohne Stiel poflücken …

kandierte Veilchen weiterlesen

Advertisements

Hadnkranznudel

Zutaten 35 dkg Weizenmehl 1 Dotter handwarmes Wasser nach Bedarf Salz Fülle 30 dkg Hadnmehl 1 P. Germ 1 EL Zucker 1/4 l Schlagobers oder Sauerrahm 1 Ei Butter oder Grammelfett Zubereitung Aus Mehl, Ei, Wasser und Salz einen eher weichen Nudelteig zubereiten. Rasten lassen. Das Hadnmehl wird in einer Pfanne geröstet, bis es ganz …

Hadnkranznudel weiterlesen

Erdäpfelknödel aus rohen Erdäpfeln

Zutaten 1 kg mehlige Erdäpfel Salz 1 Ei Zubereitung Erdäpfel waschen, schälen und fein reiben - man kann sie auch in einer Küchenmaschine sehr fein hacken. In ein sauberes Tuch geben und einige Minuten gut austropfen lassen, anschließend mit dem Tuch fest auswringen. Die Erdäpfel mit  Ei und Salz gut vermischen. Mit feuchten Händen Knödel …

Erdäpfelknödel aus rohen Erdäpfeln weiterlesen

Steirisches Krautfleisch

Zutaten 1 Zwiebel 1 EL Essig 3/4 kg rohes Sauerkraut 1 kg Schweinefleisch Salz, Kümmel Zubereitung Lasse in einer Kasserolle eine geschnittene Zwiebel gelb anlaufen, gieße mit Wasser und Essig auf und gibt dann Sauerkraut, sodann  1 kg Schweinefleisch, Salz und Kümmel und wieder eine Lage Sauerkraut ; gieße dann entsprechend Wasser darauf und lasse …

Steirisches Krautfleisch weiterlesen

Had’ntorte

Zutaten 20 dkg Butter 14 dkg Zucker 4 Dotter 1 P. Vanillezucker 4 Eiklar 20 dkg Mandeln 17 dkg Had'nmehl (= Buchweizenmehl) 1 P. Backpulver 15 dkg Staubzucker 1 Zitrone eingekochte Preiselbeeren Schlagobers Zubereitung Eiklar sehr steif schlagen. Dotter, Zucker, Vanillezucker und Butter schaumig schlagen. Zuerst Eischnee und dann Mehl, Backpulver und Mandeln darübergeben und …

Had’ntorte weiterlesen

Lavanttaler Osterjause

Zutaten Selchfleisch gekochte Schweinszunge Schweinsbraten Selchwürste hartgekochte Eier frischer Krenn Zubereitung Selchfleisch, gekochte Schweinszunge, Schweinsbraten und Selchwürste werden in mundgerechte Stücke geschnitten und in Lagen auf einem großen Teller aufgeschichtet. Zwischen die einzelnen Lagen wird großzügig geriebener Krenn gestreut. Auf die oberste Schicht kommt noch einmal Krenn und hartgekochte Eier. Dazu gibt es einen Reindling. …

Lavanttaler Osterjause weiterlesen

Liebster Award – die Dritte

Dinner4artemis  von Professor Mundls Küchenblog hat meinen Blog für den Liebsten Award nominiert - ganz lieben Dank! Ich freue mich sehr über die Anerkennung, zumal es schon der dritte Award innerhalb sehr kurzer Zeit ist! Meine Fragen sind: Wann sind die Zeiten, zu denen du deinen Blog schreibst? Ganz unterschiedlich, je nachdem wie ich dazukomme. …

Liebster Award – die Dritte weiterlesen

Mehlsuppe

Der Karfreitag war früher in vielen Haushalten ein strenger Fasttag. Oftmals wurde daher zu Mittag nur eine Mehlsuppe gegessen. Mein Großvater, der sehr religiös war, hat dabei sogar auf die Buttermilch verzichtet, weil er an diesem Tag nichts aß, was tierischen Ursprungs war - seine Suppe war damit eigentlich vegan. Für die Mehlsuppe wurde um …

Mehlsuppe weiterlesen

Brennnesselspinat

Mein Vater hat sich, weil heute Gründonnerstag ist, ein Gericht aus seiner Kindheit gewünscht: Brennnesselspinat. Das Sammeln hat zwar ein bisschen gedauert, weil die Brennnesseln momentan noch sehr klein sind, aber das Ergebnis hat sich gelohnt. Zutaten Eine große Schüssel frischer Brennnesseln 1 Zwiebel 1 gestrichener EL Mehl 1/8 l Milch 2 Knoblauchzehen im Ganzen …

Brennnesselspinat weiterlesen

Osterbrot

Zutaten 1/2 kg griffiges Mehl 1 P. frische Germ 1/4 l Milch Saft und Schale einer halben Zitrone 1/18 l Weißwein 2 Gewürznelken 1 KL Salz 5 dkg Zucker 5 dkg Butter 1 Schuss Schnaps ev. eine Handvoll Rosinen Zubereitung Den Wein mit den Gewürznelken aufkochen und auskühlen lassen. Aus den genannten Zutaten einen Germteig …

Osterbrot weiterlesen