Had’nsterz

Zutaten
3/4 l Wasser
2 TL Salz
30 dkg Had’nmehl (= Buchweizenmehl)
10 dkg Speckwürfel (oder Grammeln)
1 EL Schmalz

Zubereitung
In einem hohen Kochtopf Wasserund Schmalz zum Kochen bringen und salzen. Das Had’nmehl in einem Schwung in den Topf schütten. Dabei nicht umrühren, es entsteht ein großer Klumpen. Ungefähr 15 Minuten zugedeckt auf kleiner Hitze kochen lassen, dann den Klumpen umdrehen und noch einmal aufkochen lassen.
Das überflüssige Kochwasser abgießen und auf die Seite stellen. Den trockenen Klumpen mit zwei Gabeln zerreißen. Das Kochwasser nach und nach langsam wieder dazugeben und die Masse mit einer Gabel auflockern, sodass gleichmäßige Klümpchen entstehen. (Die Masse soll nicht zu feucht werden!) Etwa 20 Minuten ausdünsten lassen.
Vor dem Servieren heiße Speckwürfel darübergeben.
Wer es lieber vegetarisch hat, kann die Speckwürfel weglassen!

Gelundener Had’nsterz
Das Wasser salzen und mit dem Schmalz aufkochen. Das Had’nmehl in einer trockenen Pfanne erhitzen (= linden), bis es nussig riecht. Nach und nach mit dem heißen Wasser aufgießen und dabei rühren, bis kleine bis mittelgroße Klumpen entstehen. Vom Feuer nehmen und zugedeckt am Herdrand 20 Minuten ausdünsten lassen. Vor dem Servieren heiße Speckwürfel darübergeben.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Had’nsterz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.